Weigela

Aus Hortipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weigelie
Weigela
Weigela praecox RB.JPG
Weigela praecox
Systematik
Klasse Bedecktsamer
Magnoliopsida
Ordnung Kardenartige
Dipsacales
Familie Geißblattgewächse
Caprifoliaceae
Gattung Weigelien
Weigela

Bei den Weigelien handelt es sich um eine etwa 12 Arten umfassende Gattung aus der Familie der Geißblattgewächse. Die wohl bekannteste und beliebteste Art dieser Gattung ist Weigela florida. Ihr Hauptverbreitungsgebiet ist in Japan, Korea, China und der Mandschurei. Die Pflanzen wurden nach Christian Ehrenfried von Weigel benannt, einem Arzt, Chemiker und Botaniker aus dem Greifswald. Ende des 19. Jahrhunderts begann man mit Züchtungen, aus denen großblumige und verschiedenfarbige Sorten hervorgingen. Neben der üppigen Blüte tragen auch die Frosthärte, die Robustheit und die Anpassungsfähigkeit an Boden und Standort zu der Beliebtheit dieser Gattung bei.

Biologie

Die Sträucher sind sommergrün und hoch. Die Blätter sind verhältnismäßig groß, eiförmig und gegenständig angeordnet. Am auffälligsten sind die Blüten, die sehr attraktiv sind und mit ihren glockigen bis trichterförmigen Kronröhren an die Trompetenblumengewächse erinnern. Sie geben der Pflanze ein fast schon exotisches Aussehen. Wenn die Blütezeit im Frühjahr vorbei ist, beginnt der Flor der Weigelien. Die Blütezeit der Weigelien ist recht spät und sehr lang. Des weiteren erscheinen die Blüten in großer Fülle, was die Weigelie als Zierpflanze noch zusätzlich in ihrem Wert steigert.

Bekannteste Arten und Sorten

Die Sorten der Gattung Weigela entstanden teilweise aus Arten, teilweise handelt es sich jedoch auch um Hybride. Die folgende Tabelle enthält Informationen zu den bekanntesten und beliebtesten Sorten und Arten.

Art/Sorte Standort Wuchs Größe Blüten Blütezeit Sonstige Eigenschaften
'Bristol Ruby' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, bevorzugt frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch mittelhoher Strauch, buschig aufrechter Wuchs, ältere Pflanzen breit überhängend, starkwüchsiger als 'Eva Rathke' 2,5 bis 3 m hoch, im Freistand 3,5 m breit Kronröhre außen rubinrot, schwach glänzend, innen blaurot, Kronröhre innen gelegentlich mit gelborangerotem Fleck, Einzelblüte ca. 3,5 bis 3,8 cm lang, großer Kelchzipfel (bis 1,5 cm lang), grünliche Blütenstiele, weiße Narbe, zweiteilig Ende Mai/Anfang Juni bis Juli, dann Nachblüten
'Bristol Snowflake' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, bevorzugt frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch mittelhoher Strach, dichtbuschig und aufrecht wachsend 1,50 bis 2 m hoch reinweiße Blüten, glockenförmig Anfang Juni bis Juli gute Bienenweide
'Eva Rathke' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, bevorzugt frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch mittelhoher Strauch, buschig aufrechter Wuchs, ältere Pflanzen breit ausladend und stark überhängend, mittelstark wachsend bis 2 m hoch, im Freistand 3 m breit Kronröhre außen blaurot, gänzend, innen etwas heller, Einzelblüte 4 bis 4,3 cm lang, bräunliche Blütenstiele, weiße Narbe, geformt wie Blumenkohlkopf, Kelchzipfel 0,9 bis 1,2 cm lang, Juni bis August, dann Nachblüten
Weigela florida sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch mittelhoher Strauch, buschig aufrechter Wuchs, Außentriebe bei älteren Pflanzen leicht überhängend, starkwüchsig meist höher als die Hybride, etwa 3 bis 3,5 m hoch, im Freistand breiter als hoch rosaweiße Kronröhre mit rosa bis blauroten Einfärbungen, im Verblühen dunkler werdend, Einzelblüte 2,5 bis 3 cm lang, Kelchzipfel bis 1 cm lang, sehr reichblühend Mitte/Ende Mai bis Juni, dann Nachblüte in Nordchina, der südöstlichen Mandschurei und Korea verbreitet, frosthart, robust, leicht verpflanzbar, schattenverträglich, kaum krankheitsanfällig
Weigela florida 'Purpurea' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch kleiner Strauch, breitbuschig aufrechter Wuchs, dicht geschlossen, langsamwachsend 1 bis 1,5 m hoch, 1,5 m breit dunkelrosa Blüten, Kronröhre innen heller mit hellgelbem Fleck Juni bis Juli
Weigela florida 'Nana Variegata' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch breitbuschig kompakt, schwach bis mittelstark wachsend 1,5 bis 1,8 m hoch und 2,5 m breit Weißrosa bis malvenrosa Blüten, Einzelblüten recht klein (bis 2,5 cm lang) Ende Mai/Juni/Juli
Weigela florida 'Newport Red' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch mittelhoher Strauch, buschig aufrechter Wuchs, ältere Pflanzen breit überhängend, raschwachsend bis 3 m hoch und breit karminrote bis violettrote Blüten, Einzelblüten bis 3 cm lang Juni bis Juli
Weigela florida 'Styriaca' sonnig bis absonnig, für alle Gartenböden geeignet, frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Substrate, sauer bis schwach alkalisch mittelhoher Strauch, locker aufrechter Wuchs, ältere Pflanzen im Freistand breit auseinanderfallend, raschwachsend 2 bis 2,5 m hoch und 3 m breit im Aufblühen rosa Blüten, Einzelblüten 2,5 bis 3 cm lang, etwas abweichende Blütenform, eher trichterförmig-flach, im Verblühen dunkelrosa Ende Mai/Juni

Weitere Informationen

Quellen

Hans-Dieter Warda (1994/95): Bruns Sortimentskatalog. Wilhelm Zertani KG. Bad Zwischenahn / Bremen.