Paprika

Aus Hortipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paprika
Capsicum annuum
Linné
Synonyme
Spanischer Pfeffer, Peperoni, Gemüsepaprika, Spitzpaprika
Capsicum annuum, paprika.jpg
Paprika
Systematik
Klasse Bedecktsamer
Magnoliopsida
Gruppe Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung Nachtschattenartige
Solanales
Familie Nachtschattengewächse
Solanaceae
Gattung Paprika
Capsicum

Der Paprika (Capsicum annum) ist eine Art in der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).
Es gibt viele unterschiedliche Arten und Gruppen innerhalb der Gattung Capsicum. Während der Gewürzpaprika wie z.B. Chili (Capsicum frutescens) scharf ist, schmecken die Gemüsepaprika (Capsicum annuum Grossum-Gruppe) mild.
Der hohe Gehalt an Vitamin C, Vitamin A und Vitamin P sowie seine verdauungsfördernde Wirkung machen ihn ernährungsphysiologisch wertvoll.
Da von der Pflanze Paprika nur die Früchte verzehrt werden, zählt diese Art wie beispielsweise auch die Tomate zu der Gruppe der Fruchtgemüse.

Paprika-Arten

  • Capsicum annuum Spanischer Pfeffer, Paprika
  • Capsicum annuum Conioides-Gruppe: Spitzpaprika
  • Capsicum annuum Fasciculatum-Gruppe: Büschelpaprika
  • Capsicum annuum Grossum-Gruppe: Gemüsepaprika, Süßer Paprika
  • Capsicum annuum Longum-Gruppe: Cayennepfeffer, Peperoni


Da der Paprikaverbrauch in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen hat ist auch seine wirtschaftliche Bedeutung gestiegen. Allerdings wird der überwiegende Teil des Angebotes aus dem Ausland gedeckt. Für einen ausreichenden Ertrag im Erwerbsanbau ist in mitteleuropäischen Klimaten der Paprikaanbau dieser windempfindlichen und wärmeliebenden Pflanze ausschließlich unter geschützten Bedingen (Folientunnel) oder im Gewächshaus möglich.


Paprika Pflanzen, Blüten, Früchte und Samen

Saatgut und Keimung

Saatgutdaten des Paprikas:
TKG Korngröße 1 Gramm Keimfähigkeit Keimtemperatur Keimdauer Saatgutangebot
6 - 8 g 4,0 - 5,0 mm
flachrund
120 - 170 Korn Mindestkeimfähigkeit: 65%
Präzisionssaatgut: > 90%
22 - 26°C bei 5°C: -- Tage
bei 12°C: -- Tage
bei 20°C: 10 Tage
Normalsaatgut


Paprika Saisonkalender

Gemüse aus der Region kaufen und saisonal verzehren ist meist für den Verbraucher preislich vorteilhaft und bringt ökologische Vorteile. Die Transporte bleiben kurz und die Ware ist im Normalfall nach der Ernte schnell beim Verbraucher. In einem speziellen Saisonkalen der Gemüsearten sieht man an Hand einer großen Grafik, wann einheimischer Paprika, auch im Vergleich zu anderen Gemüsearten, am Markt angeboten wird.


Paprika Anbau im Deutschland, Holland und Ungarn

Gewächshausanbau in Deutschland

Wie sich die Gewächshaus Anbaufläche von Paprika in Deutschland entwickelt hat, zeigt die folgende Tabelle.

Gewächshaus Paprika
Anbauflächenentwicklung in Deutschland in ha
Jahr ha
2017
  
94
2018
  
108
Quelle: Statistisches Bundesamt


Anbau in Holland

Wie sich der Paprika Anbau in Holland entwickelt hat, zeigt die folgende Tabelle.

Paprika Anbauflächenentwicklung in Holland in ha
Jahr ha
2000
  
1155
2005
  
1236
2008
  
1250
2009
  
1331
2010
  
1399
Quelle: CBS


Paprika Anbau in Ungarn

In Ungarn ist der Paprika Anbau zu Hause. Er ist dort eine Art Nationalgemüse. Ein Zentrum des dortigen Anbaus ist die Kleinstadt Kalocsa, 120 km südlich von Budapestm am östlichen Ufer der Donau gelegen. Nähere Informationen rund um den Paprika und dem Zentrum siehe unter der folgenden Internetadresse:

Paprika Krankheiten und Schädlinge


Nährstoffversorgung und Düngung

Internationale Bezeichnung

Flag of Germany.svg Deutsch Paprika, Gemüsepaprika, Süßpaprika, Gewürzpaprika, Spanischer Pfeffer
Flag of Austria.png Österreichisches Deutsch Paprika
Bandera de Suiza.png Schweizerdeutsch Paprika
Flag of the United Kingdom (1801).png Englisch sweet pepper, green pepper, red pepper, capsicum pepper
Flag of Belgium.png Belgisch (Flämisch) Paprika
Flag of Bulgaria.png Bulgarisch sladak piper
Flag of China.png Chinesisch (Mandarin) tse tin tsiu
Flag of Denmark (WFB 2004).gif Dänisch spansk peber
Flag of Finland.png Finnisch paprikat
Flag of France.png Französisch poivron, poivron piment, poivre d´espagne
Flag of Greece.png Griechisch piperia
Flag of India.png Hindi lalmirach
Flag of India.png Indisch lombok
Flag of Italy (1946–2003).png Italienisch peperoni, peperone, peperone dolce/piccante
Japan flag - variant.png Japanisch togarashi
Flag of the Netherlands.svg Niederländisch paprika
Flag of Norway.svg Norwegisch spanskpepper
Flag of Poland.svg Polnisch paprika slodka/ostra
Flag of Portugal.svg Portugisisch paparika
Flag of Romania.svg Rumänisch ardei gras
Flag of Russia.svg Russisch perec sladkij, perec struckovyj, Острый перец, Сладкий перец, блочный тип
Flag of Sweden.svg Schwedisch paprika
Flag of Slovakia.svg Slowakisch paprika
Flag of Spain.svg Spanisch pimiento, paprika, pimiento dulce, pimiento picante
Flag of Hungary.svg Ungarisch paprika


Bilder rund um den Paprika


Wert als Nahrungsmittel

Der Verzehr von Paprika kann einen wertvollen Betrag zur gesunden Ernährung des Menschen leisten. So empfehlen z.B. die „Deutsche Gesellschaft für Ernährung“ und die „Deutsche Krebsgesellschaft“ im Rahmen der Kampagne „5 am Tag“, fünf Mal am Tag eine Portion Obst und Gemüse zu essen.
Einen umfassenden Überblick über gesundheitliche Wirkungen von Gemüse findet man über die Internetseite „Gemüse-ist-mehr als eine Nahrungsmittel“. Hier werden Forschungsergebnisse aus der ganzen Welt in knapper, gut lesbarer Form aufgelistet und die vorbeugende Wirkung von Gemüse auf viele, meist chronische Erkrankungen dargelegt.


Siehe auch in Hortipendium'

Quellen

  • Georg Vogel (1996): Handbuch des speziellen Gemüsebaus. Ulmer Verlag. Stuttgart. ISBN 3-8001-5285-1
  • Royal Sluis (2003): Gemüse Saatgutkatalog. Royal Sluis. Neustadt am Rübenberge. 
  • Josef Schlaghecken, Gerhard Engl, Achim Maync, Joachim Ziegler (10/2002): Neustadter Hefte - Anbau und Sortenhinweise für den Gemüsebau 2003/2004. DRL Rheinpfalz. Neustadt an der Weinstraße. 
  • Walter Erhardt, Erich Götz, Nils Bödeker, Siegmund Seybold (2002): Zander - Handwörterbuch der Pflanzennamen. Verlag Eugen Ulmer. Stuttgart. ISBN 3-8001-3573-6
  • Josef Schlaghecken (2015): Rund um das Saatgut: Paprika. In: Zeitschrift "Gemüse". 51. Nr. 5. Seite 41-42. 


Weblinks