Blumenkohl Ernteverfrühung

Aus Hortipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durch Folienbedeckung gut entwickelter Bestand.

Zur Verlängerung der einheimischen Blumenkohlsaison ist eine Verfrühung der Erntesaison möglich. Dazu verwendet man besonders schnelle, robuste Sorten, große Jungpflanzen (z.B. im 5 cm Erdpresstopf), wählt einen "frühen" Standort und bedeckt die neuen Pflanzungen gleich mit einem Vlies oder einer Folie. Die folgende Tabelle zeigt die näheren Daten der Blumenkohl-Ernteverfrühung in der Pfalz..

Datentabelle zur Ernteverfrühung

Terminangaben zur Ernteverfrühung in wärmeren Anbaugebieten wie z.B. der Pfalz
Verwendete Jungpflanzen Art der Bedeckung Bedeckungsdatum Abnahme obere Bedeckung Abnahme untere Bedeckung Erntebeginn
5 cm Erdpresstopf Folie/Folie(500 Loch)
  25. Februar   etwa 25. März (nach ca.4 Wochen)   etwa 25. April (nach ca. 8 Wochen) etwa 10. Mai
4 cm Erdpresstopf Folie(500 Loch/qm)
  25. Februar   (-)   etwa 25. April (nach ca. 8 Wochen) etwa 15. Mai
4 cm Erdpresstopf Folie(500 Loch/qm)
  1. März   (-)   etwa 28. April (nach ca. 8 Wochen) etwa 17. Mai


Je nach Witterung und den individuellen Gegebenheiten die Pflanztermine, den Bedeckungszeitpunkt und insbesondere die Abnahnmetermine der Bedeckung anpassen. Eine gute Hilfe dabei ist der Internservice, der die tagesaktuellen Temperaturen sowie der Wettervorhersage berücksicht.


Einfachdeckung mit Lochfolie ist Standard

Zur Ernteverfrühugn von Blumenkohl wird in den meisten Fallen eine 500-Loch-Folie verwendet. Die Bedeckungs- und Abnahmedaten sind in der Tabelle aufgeführt. In den "frühen" deutschen Anbaugebieten werden so ziemlich alle März- und Aprilpflanzungen bedeckt.

Vliesbedeckung kann vorteilhaft sein

Grundsätzlich kann zur Ernteverfrühung bei Blumenkohl auch eine Vliesbedeckung verwendet werden. In Regionen mit einem größeren Beregnungsbedarf ist die Wasserversorgung bei Blumenkohl unter Vlies leichter zu organisieren als unter Folie.


Doppeldeckung in Sonderfällen

Doppeldeckung Vlies-Folie
  • Eine Doppelbedeckung z.B. mit Vlies/Folie) ist nur in speziellen Fällen und in einem extrem kalten Frühjahr von Vorteil.
  • Unter einer Doppeldeckung werden relativ schnell die Temperaturen.
  • Hohe Temperaturen könenn die Vernalisation verzögern.
  • Für die Anlage der Blumen sind niedrigere Temperaturen im Bereich von 10-14°C erwünscht.
  • Wenn eine Doppelbedeckung benutzt wird, sollte sie im Normalfall (in der Pfalz) um den 25. März abgenommen werden.


Bilder rund um die Ernteverfrühung


Internet Ernteverfrühungsservice

Mit dem modernen, EDV-gestützten Temperturservice des Landes Rheinland-Pfalz, steht ein Onlinehilfe zur Optimierung der Ernteverfrühung bereit. Sie ist hilfreich bei der Festlegung des Folien- bzw. Vlies-Abnahmetermines.

Den Online-Temperaturservice findet man auf der DLR-Rheinpfalz Homepage (www.am.rlp.de) unter Temperaturservice Gemüse-Bedeckungssysteme

Weitere Informationen zu Blumenkohl in Hortipendium

Verwandte Themen in Hortipendium


Einzelnachweise


Literaturquellen

  • J. Schlaghecken und J. Kreiselmaier (2002): Blumenkohl CD-ROM, Bild- und Textdokumentation. DLR Rheinpfalz. Neustadt an der Weinstraße. 
  • Georg Vogel (1996): Handbuch des speziellen Gemüsebaus. Ulmer Verlag. Stuttgart. ISBN 3-8001-5285-1


Weblinks Allgemein