Apfelschorfprognose

Aus Hortipendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Apfelschorfprognose ist ein wichtiges Instrument, um das Infektionsrisiko und den Bekämpfungszeitraum des Apfelschorfes abschätzen zu können. Dabei liegen den Prognosemodellen die von MILLS Mitte des 20. Jahrhunderts beschriebenen Abhängigkeiten von Temperatur und Blattnässedauer für eine Infektion zu Grunde, da Temperatur und Blattnässe das Sporenangebot des Pilzes bestimmen. Auf dieser Feststellung bauen die Prognosemodelle RIMpro und "Welte"-Schorfprognose auf [1] .


Prognoseangebote


Einzelnachweise

  1. Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee (KOB) Bavendorf - Der Apfelschorf (Venturia inaequalis), am 18.08.2011